TSV 1880 Neu-Ulm e.V.
TSV 1880 Neu-Ulm e.V.   -   Ihr Verein
American Football Eisstockschießen Fechten Fussball Handball Koronargymnastik Leichtathletik Schach Schwimmen Skisport Tanzsport Tischtennis Trampolin Turnen Wirbelsäulengymnastik
 
 



   Aktuelles
     Vereinszeitung
     Newsletter
   Termine
   Veranstaltungen
   der Verein
   Abteilungen
   Sportstätten
   Links
   Kontakt
 
   SWP - Sportnachrichten aus Ulm und Neu-Ulm
   SWU
 
 
   Stand 22.05.2015
   © Co-MEDIA
 



Aktuelle Nachrichten und Berichte aus unserem Vereinsleben
22.05.2015
Berufsschulturnhalle fällt für den Sportbetrieb weg
Wegen der Unterbringung von Asylanten kann die Turnhalle der Berufsschule bis aus weiteres nicht mehr für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Davon ist auch unser Verein massiv betroffen.

In einem Telefonat mit unserem Vorstand Manfred Janssen, hat sich Landrat Freudenberger einerseits für unser Verständnis wegen der Nutzung der Berufsschulturnhalle bedankt, andererseits aber auch klargestellt, dass es nicht im Zuständigkeitsbereich des Landratsamtes liegt, für die Vereine Ersatzlösungen zu finden.

Die mögliche Inanspruchnahme war seit mehr als 6 Monaten bekannt und es hätte damit durchaus Möglichkeiten der Vorsorge durch das Schul- und Sportamt der Stadt Neu-Ulm gegeben. Herr Freudenberger hat angeboten, bei Bedarf Hilfe durch das Landratsamt zu leisten. Ihm sind unsere Nöte sehr wohl bekannt.

Da der Wegfall der Berufsschulturnhalle mit dem Abriss der Wiley-Turnhalle zusammenfällt, müssen schnell Lösungen für die betroffenen Abteilungen des TSV als auch für die anderen betroffenen Vereine gefunden werden. Dazu ist es notwendig, dass von den Verantwortlichen gute Ersatzlösungen angeboten werden, aber auch die Vereine enger zusammen rücken.

20.05.2015
Pressemeldung in der SWP:
TSV Neu-Ulm bricht die zweite Trainingshalle weg
Weil aus der Sporthalle der Berufsschule ein Notquartier für Flüchtlinge wird, müssen die American Footballer weichen. Für den TSV Neu-Ulm verschärft sich damit das Hallenproblem.




19. Neu-Ulmer Mini Masters für E-Junioren am 16./17.05.2015
Das Jugendturnier mit dem besonderen Kick...

19. Mini Masters

Zum ersten Mal hat eine E-Jugend Mannschaft vom TSV Neu-Ulm das Finale erreicht!
Im Siebenmeterschießen gewannen dann die E-Jugendspieler der Stuttgarter Kickers den Pokal!

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Informationen und Ergebnisse dazu finden Sie hier


Pressemeldungen + Fotos:

Bericht und Fotos in der NUZ:
Ein Fest nicht nur für Autogrammjäger
     Prominenter Besuch und eine ganz tolle Leistung der kleinen Neu-Ulmer
Fotos vom Mini Masters

Bericht in der SWP:
TSV Neu-Ulm gegen die "Großen" im Finale
     Die E-Junioren der Stuttgarter Kickers gewannen das Mini-Masters-Turnier
     des TSV Neu-Ulm. Im Siebenmeterschießen setzten sie sich gegen das
     Überraschungsteam des Gastgebers durch.



Mai 2015
Top-Leistungen der Leichtathleten
Stefan Wagner dreifacher Allgäuer Meister,
Marc-Luca Lüdecke Schwäbischer Mehrkampfmeister


Bei den Allgäuer Meisterschaften in Illertissen wurde Stefan Wagner dreifacher Allgäuer Meister. Im 200m-Lauf (26,26 s), Diskuswurf (31,52 m) und Speerwurf (47,47 m) war er jeweils siegreich.

Er erhielt daraufhin eine Einladung zum Ländervergleichskampf nach Liechtenstein. Dort starteten die Besten der Bodensee-nahen Leichtathletikkreise. Er startete im Weitsprung, im Diskuswurf und in der Schwedenstaffel.
  Stefan Wagner dreifacher Allgäuer Meister

Marc Schuster wurde Allgäuer Vizemeister über 3000 m in 10:47,37 min.
Bei den Schwäbischen Meisterschaften der Jugend-Mehrkämpfer gewann Marc-Luca Lüdecke den Titel im Block Wurf der Klasse M12 mit 1509 Punkten.
Beim Illereicher Sporttag konnte sowohl Tina Pfeffer (842 Punkte) als auch Mark Hagemeyer (579 Punkte) den Sieg im Dreikampf (50m-Lauf, Weitsprung, 80g-Schlagballwurf) der U10-Klasse erzielen.

(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.)

 
Stefan Wagner - Schwedenstaffel Stefan Wagner - Weitsprung
 
Tina Pfeffer - Weitsprung Tina Pfeffer - Ballwurf



28.04.2015
Mitgliederversammlung - Bericht
Bereits bei der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Stadträte berichtete der 1. Vorsitzende Manfred Janssen, dass der 2. Vorstand Reiner Bertele am Vortag das "Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt" aus den Händen der Europaministerin Beate Merk empfangen hat. Bertele wurde für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit, davon 9 Jahre im Vorstand des TSV Neu-Ulm, geehrt.
(siehe Bericht weiter unten)
 
Janssen meinte, dass 2014 beinahe ein normales Jahr gewesen wäre, wenn nicht schon wieder ein Pächterwechsel erfolgt wäre und wenn nicht die beiden Abteilungen Basketball und Tennis ihren Spielbetrieb eingestellt hätten und aufgelöst wurden.

Janssen erwähnte, dass die Bauarbeiten für die Dreifach-Turnhalle im Muthenhölzle begonnen haben und es nach wie vor ungelöste Probleme wegen des Abbruchs der Wiley-Halle gibt. Für die Trampolin- und Tischtennisabteilung wurde noch keine passende Unterbringung gefunden.

Die Jahres- und Ehrungsfeier wird am Samstag, 7. November 2015 wieder im Wiley-Club stattfinden. Auch die erfolgreiche Aktion Wonnemar, an der im vergangenen Jahr 89 Kinder und Jugendliche teilnahmen, wird im Herbst wieder durchgeführt.

Der Vorsitzende freute sich, dass die Mitgliederzahl um mehr als 30% auf über 1300 gestiegen ist.

Kritisch merkte er an, dass sowohl das Mindestlohngesetz, als auch die Verpflichtung für jedes mit Jugendarbeit betraute Mitglied ein spezielles Führungszeugnis zu beantragen, für viel Aufwand und Unmut gesorgt haben.

Abschließend lobte Janssen die herausragenden Leistungen der Abteilungen American Football, Fechten, Leichtathletik und Fußball. Für 2015 wünscht er sich weiterhin ausgezeichnete sportliche Leistungen, ausreichend Hallen- und Trainingszeiten und viele ehrenamtlich Tätige im Verein.

Für seine ausgezeichnete Arbeit wurde der Vorstand von Wolf-Dieter Freyberger besonders gelobt und von den Mitgliedern einstimmig entlastet. Auch die Satzungsänderung wurde einstimmig angenommen.

Bericht in der SWP:
TSV Neu-Ulm kämpft mit der Bürokratie

Bericht in der NUZ:
TSV Neu-Ulm: Football hui, Basketball pfui


 
Die Stadträte G. Kammerer,
E. Krnavek und G. Hölzel
  Beiratsmitglied Freyberger stellt den Antrag
zur Entlastung der Vorstandschaft
 
Die Vorstandschaft: D. Schlander, R. Bertele,
H. Bentele und E. Konrad
  Blick in die Versammlung


27.04.2015
Reiner Bertele erhält das:
"Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit"

In einer Feierstunde im Landratsamt Neu-Ulm wurde an Reiner Bertele und drei weitere Ehrenamtliche des TSV Pfuhl und des TSV Illertissen die Verleihungsurkunde mit Ehrennadel, sowie Geschenken des Landkreises und der Stadt Neu-Ulm von Europaministerin Beate Merk überreicht.

Landrat Thorsten Freudenberger begrüßte die Teilnehmer und die weiteren Ehrengäste - OB Gerold Noerenberg und Herr Bürgermeister Eisen aus Illertissen.
OB Noerenberg sprach ebenfalls Dankesworte seitens der Stadt Neu-Ulm.

R. Bertele wurde geehrt für seine langjährigen Tätigkeiten:
  • innerhalb des Sponsorenbereichs
         des Internationalen Mini Master Turniers,
         das in diesem Jahr zum 19. Mal stattfindet
  • 21 Jahre in der Abteilungsleitung Fussball
         (13 Jahre als Abteilungsleiter
         und 8 Jahre als Stellvertreter)
  • seit 9 Jahren stellvertretender
         Vorsitzender des TSV Neu-Ulm


  • Bericht in der NUZ:
    Ihr Einsatz: unbezahlbar

      Reiner Bertele mit der Verleihungsurkunde


    Das Ehrenzeichen


    24.04.2015
    Gelungene Jubiläumsfeier:
    35 Jahre Wirbelsäulen-Gymnastik und 25 Jahre Koronarsport

    Das Edwin-Scharff Haus war am Freitagabend, 24.04.15 der richtige Rahmen um dieses Doppel-Jubiläum gebührend zu feiern. H. Schultze-Fabricius, der die beiden Abteilungen jahrzehntelang geleitet hatte, organisierte das Jubiläumsfest aufs Beste.

    Als Ehrengäste begrüßte er:
    Fr. Kretschmer vom Landratsamt Neu-Ulm, H. Zucker von der LAG Herzsport in Bayern, vom TSV Neu-Ulm H. Janssen mit Frau und H. Bentele. OB Noerenberg und Vertreter des Stadtrates konnten leider nicht kommen, da sie alle auf einer Klausurtagung im Allgäu waren.

    Etliche langjährige Teilnehmer wurden geehrt:
    Herr Dr. Kohler und Herr Dr. Graf waren Mitbegründer der Koronargruppe!
    (Dr. Kohler war leider verhindert)
    Frau Schreiber war mit H. Schultze-Fabricius Übungsleiter vom ersten Jahr an.
    Herr Prebeck ist Teilnehmer seit der ersten Stunde im April 1990.
    Fr. Leydecker, Fr. Steger und H. Zimmermann sind seit 15 Jahren dabei,
    Herr Hannig seit 10 Jahren.
    Fr. Schwenger ist seit 20 Jahren bei der WS Gymnastik.

    Zur guten Unterhaltung spielte das Duo "d`fetzige Pilger" und der Bauchredner "Addy Axon" strapazierte die Lachmuskeln aller Gäste kräftig. Für das leibliche Wohl sorgte das "Golden Tulip" mit einem sehr guten Menü.

    Herr Rainer Bittner, der neue Abteilungsleiter beider Gruppen, konnte bei der Feier nicht dabei sein, weil er gerade im Urlaub war.

    Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend!

     
    H. Hannig, H. Dr. Graf, H. Prebeck,
    Fr. Schreiber, H. Janssen, Fr. Leydecker,
    Fr. Steger, H. Zimmermann, Fr. Schwenger,
    H. Schultze-Fabricius
      H. Janssen und Fr. Kretschmer
     
    H. Zucker und H. Bentele   Das Duo "d`fetzige Pilger"
     
    Addy Axon mit seinen Puppen   Addy Axon mit Fr. Schmitt und
    H. Schultes als "Puppen"



    Geänderte Öffnungszeiten in unserer Vereinsgaststätte:

    Die Öffnungszeiten im Sommer:
    (01. Mai - 14. Oktober)
    Montag Ruhetag
    Dienstag - Freitag 11.00 - 14.00 Uhr
    17.00 - 23.00 Uhr
    Samstag 17.00 - 23.00 Uhr
    Sonntag und Feiertag 11.00 - 14.00 Uhr
    17.00 - 22.00 Uhr



    Pressemeldungen: Abriss Wiley Turnhalle - Neubau Turnhalle

    17.04.2015
    Pressemeldung in der SWP:
    Baubeginn der neuen Sporthalle im Herbst

    16.01.2015
    Pressemeldung in der NUZ:
    Keine mobile Halle
    Bauausschuss lehnt Übergangslösung ab. FDP erntet für ihren Antrag harsche Kritik
    Keine mobile Halle


    29.12.2014
    Pressemeldung in der NUZ:
    Die alte Wiley-Turnhalle in Neu-Ulm soll in wenigen Monaten abgerissen werden. Viele Sportler wissen noch nicht, wie es dann für sie weitergeht.
    Sprung ins Ungewisse


    03.12.2014
    Pressemeldung in der SWP:
    Neubau des Sportzentrums am Neu-Ulmer Muthenhölzle kommt voran


    WIR SUCHEN !

    Für unsere Vereinsgaststätte suchen wir ab 1.11.2015 oder früher einen neuen Pächter!

    Die Gaststätte ist komplett renoviert und eingerichtet.

    150 Sitzplätze,
    inkl. 2 Nebenzimmer,
    Biergarten 200 Sitzplätze,
    3 Kegelbahnen, TV-Bar,
    inkl. Pächterwohnung

    Mehr Infos unter:
    Tel.: 0731 - 962680

     
    NEWS
    Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

    Mittwoch       10.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag 17.00 - 19.00 Uhr

     
    TSVaktuell
    auch online zum Lesen!

    NEU... NEU... NEU...
    Das Heft Ausgabe 1/2015
    ist fertig!

    TSV Aktuell Ausgabe 1/2015
    TSVaktuell - alle Hefte

     
    Unser Newsletter
    erscheint zwei mal jährlich.

    Newsletter Nr. 16
         (Ausgabe Dezember 2014)

    Newsletter Nr. 16

    zu den Newslettern

    Sie würden auch gerne unseren Newsletter per email erhalten?

    Dann schreiben Sie uns bitte eine    email.

     
     
      nach oben